22 SepDreamforce 2012 Rückblick – #df12

Nach 4 Tagen voller interessanter Vorträge, Produktdemos, Interviews mit namhaften C-Levels und jeder Menge Rahmenprogramm, ist die Dreamforce 2012 jetzt wieder zu Ende. An vielen Praxisbeispielen wurde aufgezeigt, dass das Konferenzthema “Business is Social” in vielen Firmen bereits jetzt Realität ist und einen hohen Stellenwert hat. Es wurden aber auch zahlreiche Visionen aufgezeigt, wie Firmen hier die Entwicklung in naher Zukunft sehen.

Salesforce – das wurde sehr deutlich gemacht und teilweise auch bereits anhand von realen Szenarien der Pilotkunden demonstriert – wird hier nicht stehen bleiben, sondern in den nächsten Jahren weiter Vorreiter spielen und den Markt mit innovativen Produkten revolutionieren. Trotzdem muss man sich natürlich bewusst sein, dass ein Ziel der Dreamforce auch ist Visionen aufzuzeigen und Unternehmen bewusst zu machen, welches Potential sie haben wenn sie eine Strategie entwickeln, um diese Dinge in ihrem konkreten Marktumfeld umzusetzen. Bei einigen der gezeigten Demos wird man also sicher noch 1-2 Jahre warten müssen, bis sie so wirklich verfügbar sind.

Wir werden also nach dieser Woche jetzt wieder ins reale Projektgeschäft zurückkehren und uns erstmal auf das nächste Salesforce-Release (Winter ’13) freuen, deren Release Notes wir demnächst hier sicher auch etwas unter die Lupe nehmen.

Ein Beispiel für den Kontrast zwischen Möglichkeiten und in vielen Firmen dann doch eher noch vorherrschender Realität hatten wir bereits am Rückflug. Während Virgin America in der Keynote ihre Vision vom modernen Inflight-System aufgezeigt hat, bei dem sich Passagiere mit dem hochauflösenden Touchbildschirm Nachrichten schicken und über Chatter von der Airline mit individuellen Informationen und persönlichen Überraschungen versorgt werden, hatte bei unserem Lufthansa-Rückflug das Inflight-System einen Aussetzer und der Neustart dauert 15 Minuten, da die Windows-Software 10 Jahre alt ist und die Daten vom Server vermutlich in Modemgeschwindigkeit geladen werden.

Insofern warten wir gerne etwas bis das was wir auf der Dreamforce gesehen haben Realität ist. Firmen die strategisch bereits jetzt darauf setzen und durch eine moderne, flexible und innovative Unternehmenslösung wie Salesforce die Basis schaffen, sind anderen vermutlich trotzdem Jahre voraus.

Post Tagged with , , ,